Rasiermesser mit spanischem Kopf 6/8″ Olivenholz

0 Bewertungen
0 out of 5

CHF 225.00

Vorrätig

Wer eine gründliche Nassrasur schätzt und dafür nicht irgendeine Klinge verwenden möchte, findet mit diesem Rasiermesser ein erstklassiges Utensil. Es stammt aus der bekannten Rasiermessermanufaktur Aust und wurde in der deutschen Stadt Solingen, die seit Jahrhunderten für ihre hochwertigen Messer berühmt ist, in Handarbeit hergestellt. Die Rasierklinge ist 6/8 Zoll breit und deshalb auch für nicht ganz so erfahrene Nutzer gut geeignet. Statt eines einfachen Rundkopfs besitzt die Klinge einen Spanischen Kopf. Zu erkennen ist dieser an der dezenten, nach innen gerichteten Rundung. Mit dieser Kopfform lassen sich Konturen nicht nur einfacher, sondern auch deutlich gründlicher rasieren. Als Material für die Rasierklinge kommt ein spezieller, nicht rostfreier Carbonstahl zum Einsatz. Dieser zeichnet sich durch einen besonders hohen Anteil an Kohlenstoff aus. Dadurch ist die Klinge bei der Rasur angenehm flexibel. Jede Klinge finalisiert Ralf Aust durch einen vollhohlen Schliff, sodass sie bereits bei der Auslieferung wirklich messerscharf ist.

Als letzter Arbeitsschritt wird jede einzelne Klinge auf Hochglanz poliert und mit einem in Handarbeit hergestellten Griff kombiniert. Bei diesem Modell bestehen die Griffschalen aus ausgesuchtem Olivenholz, das aus dem europäischen Mittelmeerraum stammt. Ein Grund für die Verwendung dieses edlen Holzes ist die spektakuläre Optik mit der charakteristischen Maserung in hellen und dunklen Brauntönen. Weil Holz ein Naturprodukt ist, unterscheidet sich jeder Griff stets. So ist jeder ein Unikat, aber immer wunderschön. Zudem ist Olivenholz überaus stabil und zählt weltweit zu den härtesten Holzarten. Das macht das Rasiermesser extrem robust. Bestelle Dir jetzt Dein einzigartiges Exemplar.

Rasiermessermanufaktur Aust

Hochwertige Rasiermesser von brillanter Schärfe in traditioneller Handarbeit gefertigt.

Aust Rasiermesser Manufaktur Vorzügliche Klingen haben in der deutschen Messerstadt Solingen eine lange und stolze Tradition. Doch selbst hier fertigen aktuell nur noch sehr wenige Spezialisten qualitativ hochwertigeKlingen im Allgemeinen und Rasiermesser im Speziellen von Hand an. Eine Ausnahme bildet die Rasiermessermanufaktur Aust. Denn hier entstehen bis heute nach bewährten Verfahren in aufwendiger Handarbeit besondere Rasiermesser, die sich durch eine überragende Qualität und eine lange Lebensdauer sowie eine perfekte Schärfe auszeichnen. Sein traditionsreiches Handwerk hat der Inhaber der Manufaktur, Ralf Aust, von der Pike auf von seinem Schwiegervater erlernt. Erst nachdem er ein ganzes Jahrzehnt lang alle Aspekte der Fertigung, Schärfung und Veredelung von Rasiermessern erlernt hat, gründete er im Jahr 2008 mit der Rasiermanufaktur Aust sein eigenes Unternehmen. Seitdem konnte er seine Kenntnisse und Fertigkeiten sukzessive perfektionieren. Das beweisen eindrucksvoll die zahlreichen Modelle, die Ralf Aust Interessenten in seinem Geschäft in Solingen anbietet oder gemäss der Wünsche seiner Kunden speziell für diese herstellt.

Diese von Hand gefertigten Modelle unterscheiden sich nicht nur durch ihre wunderschöne individuelle Optik von den meisten billigen Rasiermessern, die heute durch industrielle Verfahren in Fabriken zu Tausenden entstehen und alle gleich aussehen. Ralf Austs Kreationen sind auch bereits bei der Auslieferung im wahrsten Sinne des Wortes „messerscharf“. Das beweist der Inhaber der Rasiermessermanufaktur Aust gerne im Rahmen des sogenannten Haartests, bei dem die Rasierklinge ein zwischen Daumen und Zeigefinger gespanntes Haar durchtrennen muss, ohne dass dabei Druck ausgeübt wird. Jedes von ihm hergestellte Rasiermesser besteht diesen Test mühelos und hebt sich dadurch von billigen industriellen Standardklingen deutlich ab. Auch wenn heute mit von Hand gefertigten Rasiermessern keine Reichtümer mehr zu verdienen sind, ist Ralf Aust froh, seine Rasiermessermanufaktur gegründet zu haben und meint sogar: „Das war das Beste, was ich tun konnte.“ Dann fügt der 57-Jährige mit einem Lächeln noch etwas hinzu, was sein Selbstverständnis und seinen beruflichen Ethos perfekt verdeutlicht: „Ich bin stolz darauf, die alte Tradition der Rasiermesserschleifer fortsetzten zu können!“ Auch wir sind stolz, nämlich darauf, dass wir Dir in unserem Shop gleich mehrere von Ralf Aust in seiner Manufaktur in Handarbeit gefertigte Rasiermesser anbieten können. Von deren ansprechender Optik, hoher Qualität und besonderer Schärfe kannst Du Dich bei jeder Rasur aufs Neue überzeugen.

Messer abziehen

Schritt 1:
Bringe den Riemen auf Spannung, und lege die Klinge flach auf die Oberfläches des Lederriemens (Abb. 1.2). Nun ziehst du die Klinge mit einem geradem Zug und mittlerem Druck entgegen der Schneide. (Abb. 1.1)

Unbedingt darauf achten, dass du die Klinge am Ende nicht in einem leichten Bogen nach oben wegziehst. Obwohl bei Friseuren und vielen Filmen immer wieder zu sehen, erreichst du damit keinen guten Abzug. Im Gegenteil. Damit schliesst du die Klinge, und das Rasiermesser erhält nicht seine optimale Schärfe.

Schritt 2:
Am Ende des Riemens angekommen drehst du das Rasiermesser über den Rücken auf die andere Seite (Abb. 2).

Schritt 3:
Ziehe das Rasiermesser auf den Lederriemen wieder herunter. Darauf achten,  dass die Klinge glatt am Leder anliegt (Abb. 3) Wiederhole den Vorgang 10-15 mal. Damit dürfte deinRasiermesser seine optimale Schärfe erhalten.

abziehen1

abziehen2

abziehen3

Auf der Seite «Rasiermesser Pflege & Anwendung» findest du eine Anleitung wie du das Rasiermesser anwendest und richtig pflegst.